Mindestmaße und Schonzeiten


Mindestmaße und Schonzeiten der Fische in M-V

 
 
Liste der Fischarten in Mecklenburg-Vorpommern mit den gesetzlichen Schonzeiten/Fangverboten und Mindestmaßen
 
Bitte beachten: In den Binnengewässern können weitergehende Bestimmungen des Fischereiberechtigten existieren (siehe Angaben auf der Angelerlaubnis).
 

Name lateinischer Name Mindestmaß Schonzeit
Binnengew. Küstengew. Binnengew. Küstengew.
Aal Anguilla anguilla 50 cm 50 cm 1.12.-28.2. 1.12.-28.2.*
Aland Leuciscus idus 25 cm      
Äsche Thymallus thymallus 30 cm      
Bachforelle Salmo trutta f. fario 30 cm   01.10.-31.03.  
Bachneunauge Lampetra planeri     ganzjährig  
Bachschmerle Barbatula barbatula     01.03.-31.05.  
Barbe Barbus barbus     ganzjährig  
Barsch Perca fluviatilis 17 cm 20 cm    
Binnenstint Osmerus eperlanus spirinchus     01.03.-30.04.  
Bitterling Rhodeus sericeus amarus     01.04.-30.06.  
Dorsch Gadus morhua   35 cm***    
Edelkrebs Astacus astacus     ganzjährig  
Elritze Phoxinus phoxinus     01.04.-30.06.  
Finte Alosa fallax     ganzjährig ganzjährig
Flunder Platichthys flesus   25 cm    
Flussneunauge Lampetra fluviatilis     ganzjährig ganzjährig
Glattbutt Scophothalmus rhombus   30 cm    
Hasel Leuciscus leuciscus     01.03.-31.05.  
Hecht Exox lucius 45 cm 50 cm   01.03.-30.04.
Karpfen Cyprinus carpio 40 cm      
Kliesche Limanda limanda   25 cm    
Lachs Salmo salar 60 cm 60 cm 01.09-31.03. 15.09.-14.12.
Maifisch Alosa alosa     ganzjährig ganzjährig
Maräne, gr. Coregonus lavaretus 30 cm   01.10.-31.12.  
Meerforelle Salmo trutta f.trutta 45 cm 45 cm 01.09.-31.03. 15.09.-14.12.
Meerneunauge Petromyzon marinus     ganzjährig ganzjährig
Nase Chondrostoma nasus     ganzjährig  
Nordseeschnäpel Coregonus oxyrhynchus     ganzjährig ganzjährig
Ostgroppe Cottus poecilopus     ganzjährig  
Ostseeschnäpel Coregonus lavaretus f.balticus   40 cm    
Quappe Lota lota 30 cm 30 cm 01.01.-15.02.  
Rapfen Aspius aspius 35 cm      
Schlammpeitzger Misgurnus fossilis     01.04.-31.07.  
Schleie Tinca tinca 25 cm      
Scholle Pleuronectes platessa   25 cm    
Steinbeißer Cobitis taenia     01.04.-31.07.  
Steinbutt Psetta maxima   30 cm   01.06.-31.07.
Stör Acipenser sturio + A.oxyrhynchus     ganzjährig ganzjährig
Sumpfkrebs Astacus leptocactylus     ganzjährig  
Wels Siluris glanis 70 cm   01.05.-30.06.  
Wittling Merlangius merlangus        
Zährte Vimba vimba     01.05.-31.07. ganzjährig
Zander Stizostedion lucioperca 45 cm 45 cm**   23.04-22.05.
Ziege Pelecus cultratus     ganzjährig ganzjährig
Zope Abramis ballerus     01.04.-31.05.  

* gilt für den Fischfang mit der Handangel (zusätzlich gilt ein Fangverbot außerhalb der Drei-Seemeilen-Zone vom 01.10.-31.03.)
 
** in den Fischereibezirken Darßer Boddenkette, Peenestrom und Stettiner Haff 40 cm
 
*** Für das Jahr 2020 wurden mit Art. 7 der VO(EU)2019/1838 die Bedingungen für die Freizeitfischerei in der Ostsee festgelegt. Danach dürfen in der westlichen Ostsee in den Untergebieten 22 und 23 und im Untergebiet 24 innerhalb von sechs Seemeilen von den Basislinien nicht mehr als 5 Dorsche pro Tag von Anglern behalten (angeeignet) werden – in der Laichschonzeit vom 01.02. bis 31.03.2020 sind dies nur zwei Dorsche pro Tag und Angler (Kartendarstellung der Untergebiete). In den Untergebieten 24 außerhalb von sechs Seemeilen von den Basislinien und in den Untergebieten 25 und 26 ist die Freizeitfischerei auf Dorsch verboten. Zuviel oder unzulässig gefangene Dorsche sind in das Gewässer zurückzusetzen.

Fragen zur Dorschtagesfangbegrenzung – weiter lesen FAQ

 
 
Alle Angaben ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Weiterführende Informationen bei dem Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern.