Mercury


Mercury – mehr als nur das Boot antreiben

 


Daten & Fakten zu Mercury

Mercury Marine® stellt seit 75 Jahren Außenborder und Z-Antriebe von Weltklasse her. Begonnen wurde im Jahr 1939 in einer kleinen Maschinenwerkstatt in Wisconsin. Mercury ist mittlerweile zum weltweit größten Hersteller von Bootsantriebssystemen geworden. Die Nummer eins auf dem Wasser.
 
Die Geschichte ist seit jeher von bestimmten Prioritäten und Schwerpunkten geprägt. Eine Geschichte stetiger Verbesserungen, wieder und wieder Standards für zuverlässige, störungsfreie Leistung;®überlegene Power und überlegenes Drehmoment;®niedriger Schadstoffausstoß;®und geringer Kraftstoffverbrauch.
 
(Quelle: Offizielle Mercury-Seite)

 

Markenbotschafter bei Mercury

Bei dem Kauf meines ersten Außenborders 2012 für Strelasund Angelguide – Angeltouren & Bootsfahrschule habe ich mich für einen Mercury 115 PS EFI entschieden und bin nie von meinem Motor im Stich gelassen worden. Selbst nach ca. 1.800 Stunden konnte ich mich immer auf die Funktionstüchtigkeit verlassen. Somit entstand der Gedanke enger mit dem Unternehmen Mercury zusammen zu arbeiten.
 
Im Oktober 2016 fanden dann bei den Mercurydays in Holland die finalen Gespräche für eine intensive Partnerschaft statt. Für ein Global Player Markenbotschafter sein zu dürfen ist immer etwas ganz besonderes. Zum einen das Wissen einen starken Partner für den Bereich Motor an seiner Seite zu haben, aber auch die gemeinsame Leidenschaft für den Wassersport.

Ab diesem Zeitpunkt nutzte ich für 2 Jahre  den Außenborder Fourstroke 115 Pro XS . Unglaubliche Power, in Verbindung mit leichtem Gewicht, bietet dieser Motor eine Wahnsinnsleistung. Nach etwa 700 Stunden habe ich dann auf ein Dieselaggregat gewechselt.

Aktuell nutze ich den MerCruiser Diesel 150 PS QSD2.0 Innenborder . Mit genügend Drehmoment bei jeder Drehzahl und perfekter Laufruhe  macht dieser Motor richtig Spaß. 
 
Innovative Entwicklungen, Top-Qualität der Produkte, ein außergewöhnlicher Service, ich könnte noch mehr Aufzählen. Der Vorteil beider Unternehmen im Rahmen einer Zusammenarbeit ist offensichtlich. Gemeinsam besser werden um die ständige Weiterentwicklung zu unterstützen. Ich bin mir sicher das wir uns alles auf eine spannende Entwicklung im Segment Bootsmotoren freuen dürfen.
  
 

mercury_gross