Raubfischmagazin ESOX


ESOX – Raubfisch Total

 
 

 ESOX - epaper-00011_2013_2105909

Daten & Fakten zum ESOX

Im April 1992 lag der erste ESOX in den Zeitschriftenkiosken. Entstanden ist er aus der Idee vom Hamburger Alt-Verleger Alexander Jahr, interessierten Anglern vor allem in den neuen deutschen Bundesländern eine kleine BLINKER-Schwester mit einem unschlagbar günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Mittlerweile gibt es den ESOX in Gesamt-Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aber unschlagbar im Preis-Leistungs-Verhältnis ist der ESOX auch heute noch, obwohl er sich zu einem Vollwert-Magazin für spezialisierte Raubfischangler entwickelt hat.

(Quelle: Facebook „Offizielle ESOX-Seite„)

 

Eigene Berichte im Raubfischmagazin ESOX

Im Februar 2014 klingelte mein Telefon und am anderen Ende der Leitung war der Ressortleiter des ESOX,  Sven Halletz. Natürlich kannte ich bereits die Zeitschrift ESOX und war positiv überrascht und verwundert, dass mich Sven anrief. Wir Fachsimpelten und plauderten über die verschiedensten Dinge rund um das Thema Angeln. Es ist schon verrückt. Jeder kennt sich mehr oder weniger mit dem Hobby der Angelei aus. Dennoch gibt es immer wieder wertvolle Tipps und Tricks die jeder von uns täglich dazu lernen kann. Während des Gesprächs mit Sven wurde mir klar, dass die Themen die wir gerade besprachen sicherlich auch für viele andere Angler interessant seien. Genau da bildet das Raubfisch Magazin ESOX eine Brücke. News, Infos, Tipps und Tricks sowie aktuelle Fangberichte von den spannendsten Gewässern. Sozusagen „der heiße Draht“ von Angler zu Angler!

Selber habe ich auch viele Angelzeitschriften gelesen um besonders als Angelanfänger die Komplexität dieses doch so einfachen Hobbys zu begreifen. Doch auch als erfahrener Angler ist das dazulernen besonders wichtig. Deswegen habe ich mich für eine freie Mitarbeit beim ESOX entschieden. Somit hoffe ich etwas zurückgeben zu können um Euch bei eurem Hobby zu unterstützen.

Somit werde ich Euch in den künftigen Ausgaben viele Tipps und Tricks für ein erfolgreiches Raubfischangeln verraten. Besonders werde ich natürlich auf mein Hausgewässer, den Strelasund und die angrenzenden Boddengewässer sowie auf die nahe Ostsee, eingehen.

 

 

Zum Nachlesen von mir im Raubfischmagazin ESOX

Gewässerbericht Strelasund

Die Faszination dieses Gewässers liegt neben der wunderschönen regionalen Lage vor allem an der Möglichkeit gleichzeitig süß und Salzwasserfische beangeln zu können. Eingebettet in eine einzigartige Natur trennt der Meeresarm der Ostsee die Insel Rügen vom Festland.

 
Salzige Zander im Brackwasser

Das Angeln auf Spätwinter Zander im Brackwasser hat seinen eigenen, ganz besonderen Reiz. Während die Natur langsam aus dem Winterschlaf erwachen will, der Sonnenschein hin und wieder den Nebel durchsticht führe ich in Zeitlupe meinen Gummiköder schwebend durch die Zanderschwärme hindurch.

 
Basiswissen zum Barschangeln

Ich bezeichne die Barsche gerne als „Punks“ wegen ihrer wunderschönen Texture. Doch auch ihr kämpferisches Verhalten lässt machen kleinen Hecht im Drill dagegen alt aussehen. Barschangeln am leichten Gerät ist etwas ganz besonderes und macht verdammt viel Spaß.

 

 

 

Button_Angeln_klein