Fischfinder Training


Sehen der Unterwasserwelt – Fischfindertraining

 
 
Fischfinder richtig einsetzen und Bildmaterial interpretieren können
 
Sicherlich kennen Sie das. Sie fahren mit Ihrem Boot zu ihrer Lieblingsangelstelle und beobachten ihren Fischfinder. Doch wirklich viel erkennen sie nicht. Häufig sehen Sie vom Motor verursachte Störechos, es nicht genau zu erkennen ob der Boden weich oder hart ist, welche Bodenstruktur sich unter ihnen befindet. Sie sehen Fische oder Fischschwärme doch sie können nicht sehen ob es ihr Zielfisch ist.
 
Die Trainingspreise finden Sie im unteren Bereich dieser Seite!
 

Sie erlernen alle Kenntnisse und Fähigkeiten auf den Geräten von Raymarine. Einem der führenden Hersteller von Navigationstechnik im Schiffbau. raymarine_mit_slogan

Die richtige Handhabung eines Fischfinders, die optimalen Einstellungen zu wählen oder auch das Lesen und erkennen des gezeigten Bildes erfordern viel Erfahrung. Denn jeden Tag ändern sich die Bedingungen auf dem Wasser. Gezielt unter Wasser Angelstellen zu entdecken, zu wissen wo beginnt zum Beispiel eine Scharkante und wo ist auf meinem Bild ist mein Zielfisch? Genau diese Dinge müssen stimmen damit sie die richtigen Stellen beangeln.
 
Bild_fischfinder
 
Neben einem theoretischen Teil folgt im praktischen Teil der Ausbildung auf dem Wasser das Beobachten und Auswerten der Anzeigen des Fischfinders. Wir werden gezielt verschiedene Stellen ansteuern, die Bodenstruktur erkennen und den Zielfisch finden und beangeln.
 
Für das Fischfinder Training sollten Sie mind. 4 Stunden einplanen.
 

Die Schwerpunkte sind: 

– Nutzung der verschiedenen Darstellungsarten der Unterwasserwelt- Bedienung des Fischerfinders

– 
Anwenden des Fischfinder in verschiedenen Tiefen

– Zusammenspiels des Fischfinders und des Seekartenplotters

– Richtiges interpretieren des angezeigten Bildes

– Erkennung von Ziel und Futterfischen

zander_fischfinder

fischfinder
Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.

 

** 0, 24 Euro je Minute aus dem deutschen Festnetz. Der Preis kann bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz abweichen.