Das Team – Thomas Volck


Das Team – Good friends goes fishing

 

 

Thomas Volck

Mein Name ist Thomas Volck. Ich bin am 12.5.1968 in Potsdam- Babelsberg geboren. Ich wohne in Teltow, das ist südlich von Berlin und nicht weit von Potsdam entfernt. Dort habe ich auch meine Kindheit verbracht und nach 10 jährigen Schulbesuch den Beruf des Tischlers erlernt. Seit diesem Jahr bin ich Mitglied im Verein SAV Hechtsprung Groß Glienicke. Wir haben dort ein wunderschönes Vereinsgewässer. Jetzt kann ich beginnen mein gesammeltes Wissen in die Praxis umsetzen.

 

Wie bist du zum Angeln gekommen?

Ich bin schon mit ca. 6 Jahren durch meinen Vater zum Angeln gekommen. Als Jugendlicher war ich Mitglied im DAV und habe sogar bei damaligen Wettbewerben und einer DDR Meisterschaft im Friedfischangeln teilgenommen.  Ich erinnere mich auch gerne an die Stunden mit meinem Vater am Strelasund. Als mein Vater im Jahre 1984 verstarb habe ich noch lange Zeit dieses Hobby weitergeführt. Später war lange keine Zeit mehr zum Angeln da. Vor 4 Jahren habe ich den Entschluss gefasst wieder aktiv zu Angeln! 

 

Dein schönstes Erlebnis beim Angeln?

Es war im Sommer 2016 in Neu Canow. Ich war gemeinsam mit einem Kumpel Thomas Schmidt dort. Es waren 38 Grad Sonne, unerbittlich heiß. Alle sagten zu uns „heute fangt ihr nix!“. In der größten Hitze habe ich dann den Tag mit einem 55 cm Hecht gerettet. Was haben wir gelacht.

 

Deine größte Pleite beim Angeln?

Hatte ich ehrlich gesagt noch keine

 

Wenn du nur zwei Köder mit zum Angeln nehmen darfst welche wären das?

Wenn ich mir 2 Köder aussuchen müsste, dann definitiv der Lunker City Shaker und den FOX Rage Zander pro Shad !

 

Was ist Deine Spezialdisziplin beim Angeln?

Barsche Angeln. Mit leichtem Gerät einfach der Hammer.

 

Dein Lieblingsfisch?

Barsch

 

Dein absolutes „Nogo“ beim Angeln!

Unangenehm empfinde ich den negativ Trend das ausschließlich nur die größten Fänge toll sind und z. B. noch der +1m Hecht zählt. Für mich steht es nicht im Vordergrund den größten Fisch zu fangen. Ich liebe die Natur, den Sonnenauf-, und Untergang sowie dabei die Natur zu beobachten.

 

Ich bin im Team, weil….?

Ich bin im Team um Spaß zu haben. Mein Wissen weiterzugeben und selber noch mehr zu lernen sowie neue Erfahrungen zu sammeln, denn die sind im Leben das Wichtigste!